Alice Springs und eine Riesenüberraschung!!!!

Was für ein Tag !!!! Vor ein paar Tagen hat André uns gesagt, dass er noch eine Überraschung für uns hat: Horst Bruder Frank hat vor der Reise Kontakt mit ihm aufgenommen, denn Horst Geschwister wollen uns auf der Reise, nachträglich zu unserer Silberhochzeit , mit einem besonderen Geschenk überraschen :-) . Und so geht es heute hinein in die " Western Mac Donnell Ranges ", der Gebirgskette bei " Alice Springs",  zur " Glen Helen Gorge"- der "Glen Helen Schlucht. Hier hat der unterirdische Fluss " Finke River" einen See aufgestaut und entlang der Schlucht, am Flussbett des unterirdischen Flusses, wachsen heute seltene Pflanzen, die früher im feuchteren Klima weit verbreitet waren. Und wir dürfen heute einen Hubschrauberflug(!!!) über der Schlucht und den Bergen machen :-). Als ich den kleinen Hubschrauber, vorne ohne Türen :-( , sehe, wird mir doch etwas mulmig. Neben dem Piloten können noch 3 Leute mitfliegen- Talea, unsere Reiseleiterin, wird uns begleiten :-). Nach einer kurzen Einweisung nehmen Talea und ich hinten Platz ( hier haben wir geschossene Türen :-)),Horst vorne beim Piloten. Wir bekommen " Headsets" aufgesetzt und der Pilot erklärt uns, wie wir uns bemerkbar machen können, falls nötig. Ich habe mir vorsichtshalber eine " Kotztüte" unauffällig in die Hosentasche gesteckt- sicher ist  sicher :-).Und dann geht's los: Wir fliegen über die Berge, durch Schluchten, sehen ausgetrocknete Flussbetten und wilde Rinder. Der 1/2stündige Flug ist der Wahnsinn. Uns geht es gut in dem kleinen Ding und wir können gar nicht genug davon bekommen, nach unten zu schauen. Vielen, vielen Dank an Horst's Geschwister und Familien :-)).Das war wirklich eine gelungene Überraschung :-) . Auf der Rückfahrt nach "Alice Springs" machen wir noch Abstecher zu verschiedenen Schluchten, die Andre empfohlen hat. In zwei davon baden wir in, vom unterirdischen Fluss gespeisten, kleinen Seen, die aber ziemlich kalt sind :-).In der Grube " Ochre Pits" können wir am Fels die ockerfarbene Tonerde bestaunen Hier haben die Aborigines früher ihre Farbe für Felsmalereien und Körperbemalung gewonnen . Zurück in " Alice Springs" überqueren wir den "Todd River". Dieser Fluss ist eigentlich immer ausgetrocknet. Trotzdem findet hier jedes Jahr eine große Regatta statt: Die Leute tragen ihre Boote oder ziehen sie auf Anhängern :-)- ein bisschen so, wie bei uns Karneval. In den letzten 2 Jahrzehnten ist die Regatta allerdings 2 mal ausgefallen- weil Wasser im Fluss war :-) . Heute ist unser 2. Tag in "Alice Springs". In der öffentlichen Bücherei Haben wir stabiles und schnelles Internet und ich schaffe es, euch die Berichte der letzten Tage in den Blog zu stellen :-) - also beachtet auch die untenstehendes Berichte. Nochmal der Hinweis wegen der Bilder: Hier im Blog kann ich sie nicht laden, ihr findet sie in der What's App- Gruppe " Bulldust". Wer noch in die Gruppe aufgenommen werden möchte- bitte melden :-) Gerade eben waren wir bei den " Flying Doctors"- sehr interessant !!!!!

16.9.14 05:44

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen